Aktuelles Album:

Do Right, Say Right (2021)

 

Alben:

  • This Is How It Is (2019)
  • Shake 'Em Down (2018)
  • A Tribute To Sonny Boy Williamson (2018)
  • With The Soul Fixers (2017)

 

Support für:

  • Larry Garner (USA)
  • Guy Davis (USA)
  • Chris Farlowe (UK)
  • Steve Ellis and Love Affair (UK)
  • Ben Poole (UK)
  • Laurence Jones (UK)

 

Locations:

  • Highway 99 Blues Club, Seattle
  • Biscuits and Blues, San Francisco
  • 100 Club, London
  • Troubadour, London
  • Hammersmith Palais
  • Blackheath Halls
  • Edinburgh Pleasance
  • Ram Jam Club, Kingston
  • Tavistock Wharf
  • New Crawdaddy Club
  • Arlington Arts Theatre
  • Bromley Little Theatre

 

Festivals:

  • Brownstock
  • Chelmsford Blues In The City
  • Brightlingsea Festival
  • Broadstairs Folk Festival
  • Broadstairs Blues Bash
  • Burnham On Sea Festival
  • Colne Blues Festival
  • Hebden Bridge Blues Festival

 

MISSISSIPPI MC DONALD (UK)

Musik-Stil: Blues


"Es ist modern, es ist keine musikalische Archäologie", "Es zelebriert eine fantastische Tradition. Es ist Soul-Blues, und da muss man sich von seiner besten Seite zeigen."

(Mississippi MacDonald)

 

MacDonald kennt diese Tradition. Er war in der Kirche von Al Green und hat ihn predigen hören. Er war in Willie Mitchells Royal Studios in Memphis, wo die großen Hi-Label-Platten aufgenommen wurden. Er hat gesehen, wie Jerry Lee Lewis seinen Klavierhocker umgestoßen hat. Er traf B.B. King und Pinetop Perkins, Otis Clay und Sam Moore.

 

Big Joe Turner riet ihm, Albert King zu hören. Im Jahr 2008 war er einer der Hauptinitiatoren dafür, dass endlich ein Stein für das bis dahin nicht gekennzeichnete Grab der Soul-Legende O.V. Wright aufgestellt wurde.

 

Er wurde dreimal für die British Blues Awards nominiert.

 

Er erreichte die Spitzenposition in den Charts der Independent Blues Broadcasters Association. Er hatte die Unterstützung von Paul Jones bei BBC Radio 2.

 

Das Blues Magazine in den Niederlanden und die Washington State Blues Society lobten seine kreative Arbeit. Bis heute hat der Sänger und Gitarrist sieben Alben veröffentlicht. Diese Veröffentlichungen markieren seine musikalische Entwicklung und seine immer breiter werdende musikalische Palette.

 

Derzeit besteht seine Band aus Phil Dearing (Rhythmusgitarre - er produziert auch MacDonalds Studioaufnahmen), Elliot Boughen (Bass) und Mark Johnson-Brown (Schlagzeug). MacDonald ist im Zentrum einer kraftvollen musikalischen Kreuzung angekommen - dort, wo sich Blues und Soul treffen.

 

Er orientiert sich nicht nur an den Black Keys, sondern sein ganzes Ethos ist das von Jack Whites Label Third Man - eine aufregende Gegenwart, die symbiotisch aus der Vergangenheit schöpft.

 

Was Mississippi MacDonald unwiderstehlich macht, ist die Liebe zur Musik, die den Musiker durchströmt und die er in seinen Konzerten an das Publikum weitergibt.

 

 

 

Zitate aus der Presse:

Oliver "Mississippi" MacDonald ist ein großartiger Sänger, Songwriter und Gitarrist, der sein Handwerk versteht. Ich hatte ihn vorher noch nicht gehört und freue mich darauf, seine anderen Sachen zu hören, und ich hoffe, ihn eines Tages live zu sehen!

(Steve Jones, Blues Blast Magazin)

 

Nimm Do Right, Say Right und mach dir deinen eigenen Tag. Äußerst empfehlenswert.

(Mike O' Cull, rockandbluesmuse.com)

 

Der Blues ist bei Mississippi MacDonald in guten Händen. Er hat ein Album gemacht, das in die Sammlung vieler Blues-Fans gehört. Es macht großen Spaß, ihm zuzuhören, und wir hoffen, dass er bald auf Tour geht, um diese Songs zu spielen, denn der Blues ist Musik, die für die Live-Arena gemacht ist.

(Jason Ritchie, mach dich bereit zu rocken)

 

Rock at Night sagt: "Dieses Album ist eine wunderbare Mischung aus Blues, Blues Rock, Rhythm and Blues und Soul, eine Freude zu hören. Mit überwiegend mittelschnellen Songs, großartigen Hooks und Musikalität und einer Hommage an die alten Blueser der Vergangenheit und ihre klassischen Aufnahmen ist dies ein Album, das man in den Player legen und mitsingen sollte. Bravo!"

(Anita Stewart, Rock at Night)

 

Do Right, Say Right" lässt sich vielleicht am besten wie folgt zusammenfassen: Ein Mann aus England namens Mississippi mit einem Ohr für die Klassiker und einem Auge für die Zukunft hat den Chicago-Sound auf den Punkt gebracht. Es ist egal, wo er herkommt, es geht nur darum, wo man jetzt ist, und das ist sensationell.

(Andy Thorley, Maximum Valium Music)

 

Dies ist ein hervorragendes Album. Genießen Sie es bald und oft.

(Jim White, bluesroadhouse.com)

 

Man könnte sagen, dass der Sound von Do Right, Say Right altmodisch ist.  Aber da alle Titel des Albums mit einer Ausnahme aus eigener Feder stammen, ziehe ich es vor, es als Mississippi MacDonald zu betrachten, der all seine Einflüsse als Songwriter, Sechssaiter und Sänger zusammenbringt und ihnen seinen eigenen persönlichen Stempel aufdrückt.  In einer Zeit, in der Blues-Cover-Alben von großen Namen in Mode zu sein scheinen, gebührt ihm und seiner Bande volle Anerkennung dafür, dass sie ihr eigenes Ding machen und es durchziehen.

(Blues Enthused)

 

 

 

Verfügbarkeit:    auf Anfrage (Vorlaufzeit 5 Wochen)

Location:               Clubs, Festivals

Anforderungen: Hotel (Reisegruppe 3-4), Catering,

                                 lokale PA

Preis:                    auf Anfrage